Sehr geehrte Damen und Herren,

unsere Kernkompetenz besteht darin, dass wir Business-Kunden und Callcenter helfen, ihren Telefonservice immer weiter bedarfsgerecht zu optimieren. Ganz einfach und konkret heißt das: Unsere Kunden können ihren Kunden mehr Service bieten und haben gleichzeitig weniger Kosten. Das sind auch die Kernthemen dieses Newsletters. Wobei wir hier eigentlich noch einen Schritt weiter gehen. Denn das Mehr an Service, das wir im Folgenden ansprechen, ist nicht mit weniger Kosten verbunden, sondern mit gar keinen. Nutzen Sie diesen Service. Er ist ganz bestimmt nicht umsonst. Aber kostenlos.

Unsere Themen im Überblick:

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Ihre Clarity AG

Ab sofort "Auto Accept" im Outbound

Wenn bei Outbound-Kampagnen ein Verbindungsaufbau erfolgte, erschien beim Predictive Dialer bisher ein Pop-Up-Fenster auf dem Bildschirm des Agenten. Um das Gespräch anzunehmen musste es manuell angenommen werden. Reagierte der Agent zu langsam, hatten manche Angerufene bereits aufgelegt. Dieses Risiko wird nun mit dem Update „Auto Accept“ vermieden.

Auto Accept (Autoannahme) sorgt für eine permanente Verbindung, vermeidet also Klingelzeiten. Diese Optimierung spielt vor allem dann ihre Vorteile aus, wenn ein Headset über das Festnetztelefon läuft: Der Agent muss nicht mehr das Gespräch am Telefon durch Tastendruck wählen oder annehmen, sondern Auto Accept stellt eine permanente Verbindung her, das Gespräch wird einfach durch Anklicken auf dem Bildschirm angenommen. Es ertönt nun über das Headset vor jedem Anruf die Ansage „Neuer Anruf“ oder „Verbindung beendet“. Es ist dabei gleichgültig, wer von den beiden Parteien auflegt.

Auto Accept bringt somit erhebliche Servicevorteile mit sich, weil Klingelzeiten minimiert und somit Gesprächsbereitschaft und Gesprächszeit optimiert werden.

Im nächsten Newsletter werden wir über weitere Optimierungen – z.B. beim Statistic Tool – berichten können.


* Kontakt ^ Top

Clarity Communication Center kann auch virtuell


Während es in der klassischen Lösung hieß „Ein Server, eine Anwendung“, befreit die Virtualisierung von diesem engen und administrativ aufwändigen Korsett. Bei der Virtualisierung speist der IT-Administrator ein neues Programm einfach in die Virtualisierungssoftware und die Software legt Stücke des Programms auf einen beliebigen Server. Weil alles im Server gespiegelt wird bringt das erhebliche Vorteile mit sich: geringere Hardwarekosten durch weniger Server, weniger Energieverbrauch, weniger Wartung, höhere Ausfallsicherheit und optimale Auslastung der Server.

Unsere Telefonanlage ist als eine der wenigen in der Lage, problemlos in einer virtualisierten Umgebung zu arbeiten. Unsere Software-basierte Lösung macht’s möglich. Denn im Gegensatz zu anderen Anbietern kommt Clarity ohne eigene Server aus, da es keine Verbindung zwischen Hardware und Software gibt, es handelt sich um eine reine Software-Lösung. So lässt sich das Clarity Communication Center völlig problemlos in alle gängigen Virtualisierungssoftwares wie VMware, Xen oder Hyper-V integrieren.

* Kontakt

^ Top


Mit ausfallsicherer Telefonanlage bei Kunden punkten und Kosten vermeiden

Der mittlerweile übliche Kontakt zu den Unternehmen läuft über „Hotlines“, also über die Telefonanlagen der Unternehmen. Und hier kann eine Menge schief gehen, hier entscheidet sich nicht selten, ob der Kunde ein Unternehmen empfiehlt oder auf immer den Kontakt beendet. Voraussetzung eines gelungenen Kontaktes ist neben gut geschultem Personal eine Telefonanlage, die rundum zuverlässig läuft.

Ausfallsicherheit durch Redundanz

Bereits ein kurzzeitiger Anlagen-Ausfall kann Kosten verursachen, die schnell in die Tausende gehen. Und Probleme kann es ganz schnell geben: Was passiert, wenn es zwei Telefonleitungen gibt und eine durch höhere Gewalt wie z.B. durch Baggerarbeiten gestört ist? Wie schnell werden die Gespräche automatisch auf die intakte Leitung geschaltet? Was geschieht wenn das erste Gebäude einen Stromausfall hat? Wie schnell übernimmt die Telefonanlage des zweiten Gebäudes? Was passiert bei einem Serverausfall, beim Ausfall eines Switchs oder bei einem Netzwerkausfall der primären Anlage?

Mit Clarity gehen Unternehmen diesen Problemen aus dem Weg: Sie arbeiten schon seit über 10 Jahren erfolgreich und sicher mit unseren ausfallsicheren Telefonsystemen. Denn sie erzielen ihre hohe Ausfallsicherheit auch durch ein redundantes System, für das übliche Standard-Server genügen. Der Kunde muss bei uns nicht extra in kostspielige spezielle Hardware-Komponenten investieren.
 
Die Sicherheitsbestandteile der Clarity Telefonsysteme im Überblick

Redundante Appliance
Auf Wunsch kann die Telefonanlage mit minimalem Zusatzaufwand redundant ausgelegt werden. Damit bleibt die Telefonanlage auch weiter in Betrieb, wenn einmal der Server ausfällt.

PSTN-Fallback
Beim Ausfall einer VoIP-Verbindung schaltet die Anlage automatisch auf ISDN-Betrieb um, so dass im Unternehmen ungehindert weitergearbeitet werden kann.

Investitionssicherheit durch standardbasierte Architektur

Die Anlagen lassen sich auf handelsüblichen Servern betreiben.

First-Class-Lieferanten

Ausschließliche Verwendung von bewährten Komponenten namhafter Hersteller (z.B. Microsoft, Dell, Audiocodes, Snom).

Zukunftssicherheit

Durch die software-basierte Konzeption lassen sich die Anlagen einfach updaten und sind immer auf dem neuesten Stand der Technik.

Wünschen Sie weitere Informationen zum Thema Telefonanlagen-Sicherheit?

* Kontakt
^ Top 

Das Buch zum Know-how: Programmieren lernen. Wir verlosen drei Exemplare

Bernhard Wurm studierte Information Engineering and Management sowie Software Engineering und leitet die Software-Entwicklung in einem österreichischen Unternehmen. Sein Buch „Programmieren lernen! Schritt für Schritt zum ersten Programm“ zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass sich der Autor trotz seines Expertenwissens in einen Anfänger hineinversetzen kann, ihn Schritt für Schritt an die Hand nimmt und ihn über eine Einführung in die Programmierung bis zum ersten selbst geschriebenen Programm führt.

So macht das Programmieren-Lernen Spaß, weil der Anfänger seine Fortschritte und Erfolge sieht und motiviert wird, sich weitere Herausforderungen vorzunehmen.

Zu jedem Kapitel gibt es einen Korb voller Übungen, Testfragen und Musterlösungen. Die dazugehörige Entwicklungsumgebung Microsoft Visual Studio Express für Windows 7 und höher erhält man auf der beiliegenden Buch-CD.

Sie können eines von drei Exemplaren gewinnen, wenn Sie eine E-Mail mit dem Betreff „Programmieren lernen“ an newsletter@clarity-ag.net senden. Einsendeschluss ist der 31. August 2013. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!

* Weitere Informationen

^ Top 

 

 

August 2013



Clarity AG
Schaberweg 28b
61348 Bad Homburg
www.clarity-ag.de

Tel: +49 6172 1388-50
Fax: +49 6172 1388-510

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung
:
Clarity Kontakt

Weitere Infos:
info@clarity-ag.net

Clarity AG
Schaberweg 28b, 61348 Bad Homburg
www.clarity-ag.de

© Clarity AG 2013 Datenschutz | Impressum