Nachhaltig in die Zukunft
Hover Me
16. October 2002 16:28

Cap Gemini Ernst & Young und Clarity kooperieren beim Voice Commerce

Cap Gemini Ernst & Young, die größte Unternehmensberatung europäischen Ursprungs und eine der weltweit größten Management- und IT-Beratungsgesellschaften, und die Clarity AG, der führende Hersteller von Voice Commerce-Software in Europa, haben auf der Systems eine strategische Partnerschaft bekannt gegeben. Beide Anbieter wollen Unternehmen gemeinsam helfen, die Vorteile der neuen Voice Commerce-Technologie für sich zu nutzen. Wir haben alle Anbieter auf dem Gebiet Voice Commerce weltweit unter die Lupe genommen, bevor wir uns für Clarity als strategischen Partner entschieden haben, erklärt Michael Sinß, Vice President bei Cap Gemini Ernst & Young. Nach Untersuchungen der Beratungsgesellschaft ist Clarity derzeit der weltweit einzige Anbieter, der eine umfassende und integrierte Produktpalette für Voice Commerce bis zur Serienreife entwickelt hat.

 

Im Mittelpunkt der Kooperation steht die kundenspezifische Entwicklung von Sprachportalen, die Firmen als natürlichsprachliche Benutzeroberfläche für kommerzielle Applikationen einsetzen. Dadurch können gängige Anwendungen beispielsweise für Customer Relationship Management (CRM), Enterprise Resource Planning (ERP) und Business Intelligence (BI) über gesprochene Sprache bedient werden. Anwendungen, die sich bislang nur über die Weboberfläche automatisieren ließen, können jetzt auch über das Telefon zugänglich gemacht werden. So kann beispielsweise eine E Commerce-Website um ein V Commerce-Portal bereichert werden, so dass die Kunden entweder online oder per Telefon bestellen können, erläutert Christoph Pfeiffer, Vorstandsvorsitzender der Clarity AG.

 

Cap Gemini Ernst & Young hält hierzu eigens eine neue Projektmethodik für die Planung und Realisierung von Voice Commerce-Anwendungen parat. Diese erstreckt sich von der Analyse über das Design, die Implementierung, das Testen und das Post-Tuning bis hin zur Live-Stellung. Sprachportale sind in der Lage, Tausende von Anrufern gleichzeitig zu bedienen und werden damit zu einer betriebskritischen Komponente in der Kundenkommunikation. Typische Beispiele hierfür stellen automatische Reservierungssysteme etwa für Hotels und Airlines sowie die telefonische Bestellannahme im Versandhandel dar. Bei Systemen dieser Größenordnung fällt der Beratung, Projektplanung und Durchführung durch ein erfahrenes Consulting und Systemintegrationsunternehmen wie Cap Gemini Ernst & Young eine Schlüsselrolle für den Erfolg zu.

 

Clarity steuert zu der Partnerschaft die Softwarefamilie V/3 für Voice Commerce bei. Die Produktlinie umfasst in der vorliegenden dritten Generation sechs Softwarepakete für die Entwicklung und die Einführung von Anwendungen, die über fließend gesprochene Sprache gesteuert werden. Für Kernbranchen wie Finanzdienstleistungen, Reisen und Verkehr, Auskunftsdienste, Versandhandel, Voice Shopping, Navigation, Adressverifikation und Call Center hält Clarity fix und fertige Branchenlösungen bereit, die von autorisierten Systemintegratoren wie Cap Gemini Ernst & Young implementiert werden. Die Plattform stellt alle erforderlichen Ressourcen für Voice Commerce-Applikationen zur Verfügung und bindet diese an die IT-Systeme an. Darüber hinaus übernimmt sie das Ressourcenmanagement und die Lastverteilung sowie insbesondere auch das Anruf-Management über eine eigene VoIP-Clientsoftware (Voice over Internet Protocol). Die Dialog Development Suite beinhaltet die Softwaretools zur Entwicklung von Sprachapplikationen auf Basis von VoiceXML 2.0, ein Dialog Manager ermöglicht die Abarbeitung der Sprachapplikationen. Die Software generiert sowohl den VoiceXML 2.0-Code als auch die integrierten Grammatiken. Mit einem Simulator stellt Clarity in der V/3-Suite eine Ablauf- und Testumgebung für Sprachapplikationen in Echtzeit bereit. Die Clarity V3-Produktfamilie ist kompatibel zu den Spracherkennungs- und Sprachausgabesystemen der gängigen Anbieter wie Nuance, Speechworks, IBM, Temic und Scansoft/Philips auf der Eingabeseite sowie AT&T, Elan, IBM, Scansoft, Speechworks und Temic bei der Text-to-Speech-Ausgabe. Neben der Sprachsteuerung unterstützt die Clarity V/3-Softwarefamilie auch die Nutzung anderer Kommunikationswege, darunter Fax, E Mail, Web, SMS/EMS und Multimedia Messaging (MMS), die Messaging-Basis der UMTS-Technologie.