Sehr geehrte Damen und Herren,

der Frühling ist eine Zeit der Erneuerung, des Wachstums und der Ausrichtung auf neue Ziele. In diesem Newsletter erfahren Sie, welche Möglichkeiten das Clarity Communication Center Ihnen jetzt zusätzlich für Ihren Erfolg bietet.

Sie lernen leistungsstarke Endgeräte kennen und erfahren wie die Reise "vom Chaos zum Einklang" Ihr wirtschaftliches Wachstum voranbringt.

Die Verlosung eines tollen Sachbuchs rundet den Newsletter in bewährter Weise ab.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen

Ihre Clarity AG


Neu im Clarity Communication Center


Neue Icons

Farben und Formen helfen bei der strukturierten Aufnahme von Informationen. Angenehm zu bedienende Benutzeroberflächen setzen Akzente, um bei der Orientierung und der Umsetzung von Arbeitsabläufen zu unterstützen.

Der Clarity Communication Client setzt solche Akzente, um die bewährte Funktionalität noch eingängiger zur Verfügung zu stellen. Erleben Sie, wie der Client sich kontinuierlich mit neuen Icons, Farben und Formen zu einem immer noch besseren Werkzeug für Ihre Kommunikation entwickelt.

Failoverclustering

Failovercluster bieten hohe Verfügbarkeit und Skalierbarkeit bei verschiedensten Server-Szenarien mit Anwendungen die sowohl auf physischen Servern, als auch auf virtuellen Maschinen ausgeführt werden. IT-Verantwortliche können internes Know-how und bewährte Komponenten nutzen, wenn Windows Server Failoverclustering eingesetzt wird. Das Clarity Communication Center unterstützt die Einbindung in solche Failovercluster und ermöglicht somit die leichte und günstige Absicherung dieser geschäftskritischen Anwendung.

Sneak-Peek in die Entwicklung

+++ Clarity Communication Center +++ erweiterte Felder im Datensatz des SIP-trunk ermöglichen automatische Ergänzung von Landes- und Vorwahl-Nummern per Parameter in der Konfiguration +++

+++ Communication Client +++ Suche nach kompletten Namen / Bezeichnungen in den Reitern "Telefone" und "Teilnehmer" statt Sprung zu Anfangsbuchstaben +++ Übernahme von wartenden Anrufen auch während der Nachbearbeitungszeit möglich +++ Plantronics SDK v3 wird jetzt zusätzlich unterstützt +++ Mehrfach-IPs für einzelne DNS-Einträge im CTI-Protokoll unterstützt, Client versucht weitere IPs zu erreichen, wenn einzelne nicht verfügbar sind +++ Anrufe, die von anderen Telefonen übernommen wurden, erscheinen nicht mehr als "verpasst" auf dem zuerst angerufenen Telefon +++

+++ Mobile Client +++ Anbindung von bis zu 4 Adressdatenbanken als Quelle für die Kontakte im Client +++ Kontakte lassen sich über Telefonnummer (oder die ersten Ziffern der Nummer) im Adressbuch finden +++ Hinweise müssen nicht mehr mit "OK" bestätigt werden, sondern werden nach kurzer Zeit automatisch ausgeblendet +++ Gruppen und deren Mitglieder werden automatisch aktualisiert, wenn es Änderungen gibt und der Client online ist +++

+++ Web Management Tool +++ in allen Tabellen-Ansichten ist das Suchen und Filtern möglich +++

+++ Web Communication Client +++ Namen werden für bessere Lesbarkeit mehrzeilig in den Übersichten angezeigt +++
* Kontakt

^ Top



Neue Endgeräte von Plantronics


Nach Tischgeräten und Handsets erhalten Sie diesmal Informationen zu Headsets der Firma Plantronics. Die vorgestellten Headsets sind sinnvolle Ergänzungen zum Clarity Communication Center. Wenn Ihre Aufgaben einen hohen Anteil an telefonischer Kommunikation enthalten, können Sie Ihre Produktivität mit diesen ergonomischen Headsets sichern.

Die Headsets der Blackwire Serie arbeiten mit einem Noise Cancelling-Mikrofon, störende Hintergrundgeräusche werden reduziert und optimale Sprachübertragung wird so ermöglicht.

Die Modelle Plantronics Blackwire 315 (Monaural) und Plantronics Blackwire 325 (Binaural) unterstützen mit ihrer dynamischen EQ-Funktion diverse Anwendungen. Die dynamische EQ-Funktion optimiert die Tonqualität bei Telefongesprächen und passt die EQ-Einstellungen automatisch an, wenn Sie Musik hören oder eine hohe Klangqualität für Multimedia-Anwendungen benötigen. Der wahlweise Anschluss über USB-Kabel oder 3,5mm-Klinkenstecker ermöglicht, das Headset an jedem Computer und modernsten Telefonen anzuschließen.


Blackwire315
Blackwire 315
Blackwire325
Blackwire 325

Wenn Sie Wert auf gute Klangqualität, bequemen Tragekomfort und Stabilität legen sind die Modelle Plantronics Blackwire 710 (Monaural) und Plantronics Blackwire 720 (Binaural) eine gute Wahl. Beim Einsatz im CallCenter bewährt sich das Wideband-Frequenzspektrums und sorgt für klaren, natürlichen Klang und hohe Sprachverständlichkeit. Die Ohrkissen lassen sich für optimale Hygiene ganz einfach austauschen. Diese vielseitigen und flexiblen UC-Headsets bieten schnurlose Bluetooth-Verbindungen an PC, Mobiltelefon sowie Tablet. Profitieren Sie von unvergleichlicher Klangqualität und Smart Sensor-Technologie, mit der eingehende Anrufe automatisch durch das Aufsetzen Ihres Headsets angenommen werden. Außerdem können Sie die Kabelverbindung jederzeit trennen und bequem im ganzen Büro mobil telefonieren.


Blackwire710
Blackwire 710
Blackwire720
Blackwire 720

* Kontakt

^ Top



Neue Wege im Vertrieb:
IBM Whitepaper "Von Chaos zum Gleichschritt"


"Es war einmal…", so starten viele Märchen und nehmen uns mit in eine Zeit, in der Vieles anders war als heute und am Ende "leben alle glücklich und zufrieden".

"Es war einmal", dass IBM bei sich selbst und mit ihrer Beratungsgesellschaft IBM Global Business Services festgestellte, dass der Vertrieb oftmals in ungezähmter Wild-West-Manier arbeitet, individuell und energetisch sowie in Prozessen und Informationsaustausch losgelöst von anderen Bereichen. Je komplexer die Lösungen und Produkte, desto akzeptierter ist dieses Verhalten und gilt als unausweichlich. Gleichzeitig wächst bei Vielen das Bedürfnis beweglicher zu sein und sich an veränderte Anforderungen im Markt besser und schneller anpassen zu können.

Der Wunsch, die Vertriebsprozesse neu zu fokussieren und zu integrieren, wurde intern bei IBM und bei deren Kunden immer stärker und die Reibungsverluste, die durch mangelnde Integration entstehen, traten immer deutlicher zu Tage.

Also begann IBM gegenzusteuern und beschreibt im White Paper "Chaos to Cadence: Transforming Sales Organizations to Win in the Global Economy" wie IBM diese Entwicklung selbst durchlebte und Unternehmen entsprechend berät.

Die treibende Kraft in diesem Prozess war der Vertrieb selbst und neben dem Erstellen einer neuen Strategie sowie Neudefinition der Vertriebsprozesse war eine der ersten wichtigen Ergebnisse, neue Informationstechnologie und Vertriebswerkzeuge zur Verfügung zu stellen.

Der weitere Prozess beinhaltete über 50 Initiativen, die auf den neuen Prozessen aufbauten. Die "One Voice Initiative" hatte die Aufgabe, die Kontaktpunkte zu Kunden und Interessenten zu kontrollieren. Mit "Sales Force Automation", "Single View of the Customer" und "Call Center Process and Technology" wurden die Weichen gestellt, um Kunden und Interessenten ganzheitlich zu betreuen.

Der Weg zum integrierten Vertrieb, mit effizienterer Zusammenarbeit im gesamten Unternehmen ist als Reise zu verstehen. Mit einzelnen Reiseabschnitten, die für die aktuelle Organisation umsetzbar sind, wird auf das Ziel hingearbeitet. Die Route wird sich im Verlauf noch ändern, weil Technologien, Märkte und Strategien sich ändern können. Der wichtigste Punkt der Reise aber bleibt das Losgehen; IBM empfiehlt dazu, sich Fragen zu stellen wie "In welcher Weise kann Technologie eingesetzt werden, um die interne und externe Wirkung des Vertriebs zu verändern?"

Märchen vermitteln eine Lehre, dieses White Paper von IBM zeigt Ihnen reale Möglichkeiten auf, den vertrieblichen Erfolg zu steigern. Wie Sie konkret Ihre gesamte Unternehmung mit "Single View of the Customer" aufstellen, mit modernster Technologie individuelle sowie flexible Kommunikationsszenarien abbilden und dadurch großartigen Kundenservice bieten, das erfahren Sie im Dialog mit den Spezialisten der Clarity AG.

Nehmen Sie einen starken Partner mit auf Ihre eigene Reise, stimmen Sie ihre Reisedaten mit uns ab, damit auch in der Realität alle "glücklich und zufrieden leben".

Quelle: IBM White Paper

* Kontakt

^ Top



Neues Buch in der Verlosung


Das Fachbuch "True Value Selling" von Bernhard Kaschek spricht Leser an, die im B2B-Vertrieb tätig sind oder die neue Ideen suchen, um sich im Wettbewerb besser zu positionieren.

Das Buch beschreibt eine strategisch wirksame Analyse- und Konstruktionsmethode, mit der ein Lieferantenunternehmen die Wertschöpfungskennzahlen eines Kundenunternehmens direkt beeinflusst.

Bernhard Kaschek zeigt an konkreten Beispielen, wie Sales-Mitarbeiter ein Angebot glaubwürdig und nachhaltig so aufbauen, dass es positive Auswirkungen auf die individuellen Wertindikatoren der Kunden hat und sich vorteilhaft in ROI, EVA oder EBIT niederschlägt. Die True Value Selling-Methode entfaltet ihre Kraft insbesondere im Key-Account- und Global-Account-Management. Sie ist Grundlage für eine unverwechselbare Positionierung und ein professionelles Pricing des Lieferantenunternehmens, indem es dem Kunden einen ergebniswirksamen Einkauf garantiert.

Wenn Sie ein Exemplar dieser tollen Buches gewinnen wollen, senden Sie eine E-Mail mit dem Stichwort "TVS" an newsletter@clarity-ag.net.

Einsendeschluss ist der 31. Mai 2016. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Erfolg!

* Kontakt

^ Top






Mai 2016



Clarity AG
Schaberweg 28b
61348 Bad Homburg
www.clarity-ag.de

Tel: +49 6172 1388-50
Fax: +49 6172 1388-510

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung
:
Clarity Kontakt

Weitere Infos:
info@clarity-ag.net

Klicken Sie bitte unten für die Online-Version: %%webversion%%

Newsletter abbestellen:
Wenn Sie keine weiteren E-Mails von Clarity erhalten möchten oder fälschlicherweise in diesem Verteiler berücksichtigt worden sind, klicken Sie auf abbestellen. Sie werden dann umgehend aus dem Verteiler entfernt.
Sie sind angemeldet mit der Emailadresse: %%emailaddress%%

Clarity AG
Schaberweg 28b, 61348 Bad Homburg
www.clarity-ag.de

© Clarity AG 2016 Datenschutz | Impressum